Aktuelle Informationen

  1. In Zusammenarbeit mit GeoRhena organisiert das GIS-GR am 4. Februar 2021 das Webinar "Austausch über grenzüberschreitende Daten". Dieses Webinar findet im Rahmen des 4. Treffen zwischen Oberrheinkonferenz und Großregion statt mit Unterstützung der Region Grand Est und der Sekretariate...

  2. Die neue Broschüre zur Verkehrssicherheit in der Großregion ist jetzt erhältlich! Nach der Veröffentlichung einer ersten Auflage im Jahr 2018 haben sich die Unterarbeitsgruppe "Verkehrssicherheit" der Großregion unter saarländischem Vorsitz, das GIS-GR und das Gipfelsekretariat erneut zusammengetan, um den...

  3. Am 12. Januar 2021 lud der Minister für Raumentwicklung, Claude Turmes, seine Amtskollegen aus der Großregion zur VII. Fachministerkonferenz Raumentwicklung ein. An der als Videokonferenz organisierten Fachministerkonferenz nahmen teil: Der Minister für Raumentwicklung des Großherzogtums Luxemburg, Claude Turmes Der Vize...

  4. Die 4. Ausgabe der Broschüre des Geografischen Informationssystems der Großregion (GIS-GR) ist eine Jubiläumsausgabe: das GIS-GR feiert sein 10-jähriges Bestehen! Das GIS-GR wurde vor zehn Jahren im Jahr 2010 gegründet und ist seitdem zu einem unverzichtbaren...

  5. Das GIS-GR hat die Zahl des Monats der Großregion für Dezember 2020 beigetragen: Die Großregion zählt 24 Naturparks mit einer Gesamtfläche von knapp 15.700 km², d.h. 24% ihrer Gebietsfläche. Die entsprechende Rubrik auf dem Themenportal (Link unten...

  6. Nach Abstimmung mit den Kollegen des Koordinierungsausschusses Raumentwicklung (KARE) und den Partnern des GIS-GR wurden die neuen Texte und Karten zu den Raumplanungsdokumenten auf dem Geoportal der Großregion veröffentlicht. Auf diesen Karten sind die geltenden und in Erarbeitung befindlichen...

  7. In Zusammenarbeit mit dem Kulturraum Großregion hat das GIS-GR eine Karte zu den UNESCO-Stätten erstellt. Im Jahr 2020 zählt die Großregion 54 Stätten. Die entsprechende Rubrik auf dem Themenportal enthält genauere Angaben zu den UNESCO-Listen, die für...

  8. Das GIS-GR hat die Karte für die neue Ausgabe des touristischen Faltblatts "Entdecken ohne Grenzen" erstellt, das in Französisch, Deutsch und English erhältlich ist. Als Ergebnis einer Zusammenarbeit zwischen den Tourismusbüros des Pays de Longwy, des Fenschtals, der Südregion...

  9. Das GIS-GR hat eine Karte zu den Restaurants erstellt, die vom Guide Michelin ausgezeichnet wurden. Im Jahr 2020 zählt die Grossregion 86 Sternerestaurants, davon 3 mit jeweils 3 Sternen und 10 Restaurants mit jeweils 2 Sternen. Die entsprechende Rubrik...

  10. Das GIS-GR hat die Struktur seiner Internetseite überarbeitet. Dank der wertvollen Unterstützung des luxemburgischen Katasteramts ist der neue Geokatalog des GIS-GR online gegangen. Der dreisprachige Geokatalog (DE-FR-EN) enthält unter anderem: die Metadaten für alle 138 Layer...

  11. Die Ausbreitung der COVID-19-Epidemie kennt keine Grenzen. Um die Entwicklung der COVID-19 Pandemie in der Großregion geografisch visualisieren zu können, hat das Geografische Informationssystem der Großregion (GIS-GR) zu Informationszwecken zwei interaktive Kartenlayer entwickelt für die Visualisierung...

  12. 5.040 Gemeinden in der Großregion 2020 Am 1. Januar 2020 zählt die Großregion 5.040 Gemeinden, davon 2.322 in Lothringen, 2.302 in Rheinland-Pfalz, 262 in der Wallonie, 102 in Luxemburg und 52 im Saarland. Die Zahl...

  13. Das GIS-GR hat eine Karte zu den Verwaltungseinheiten der Großregion am 1. Januar 2020 erstellt. Die Karte unterscheidet zwischen den verschiedenen hierarchischen Ebenen, von den Departements (Lothringen), Provinzen (Wallonie) und Kreisen (Rheinland-Pfalz und Saarland) bis zur Gemeindeebene. Die...

  14. Auf Anfrage der Arbeitgruppe "Bildung in der Großregion" des Interregionalen Parlamentarierrats hat das GIS-GR eine Karte mit den wesentlichen räuimlichen Merkmalen der Großregion erstellt: - Bevölkerung und Fläche nach Region - Wichtigste Städte - Flüsse - Landschaften Die Karte wird in Form eines...

  15. Die Großregion ist ein Raum für grenzüberschreitende Kooperation in Europa. Der Raumbeobachtung misst sie dabei eine besondere Bedeutung bei und bedient sich hierfür grenzüberschreitender Werkzeuge, mit denen territoriale und sozioökonomische Entwicklungen gemeinsam beobachtet werden können, beispielsweise auch der Arbeitsmarkt. Das...

  16. GeoConnectGR ist eines von zehn Projekten, das innovative Lösungen an den EU-Binnengrenzen vorschlägt. Dieses Projekt der Großregion zeigt, dass für eine nahtlose Kartografie für die gesamte EU eine starke Kooperation von Bedeutung ist. Im Projekt GeoConnectGR konnte eine Datenbank

  17. Das GIS-GR und GeoRhena waren mit einem gemeinsamen Stand auf der geodigitalen Ausstellung im Rahmen des Internationalen Festivals der Geografie vom 4. bis 6. Oktober in Saint-Dié-des-Vosges vertreten. Die beiden grenzüberschreitenden GIS präsentierten ihre Arbeit auch auf

  18. Der Lenkungsausschuss des GIS-GR präsentiert im September 2019 die erste Ausgabe des neuen Newsletters des Geographischen Informationssystems der Großregion. Mit dem neuen Newsletter soll regelmäßig über die neuesten Karten und Veröffentlichungen des GIS-GR informiert werden. Diese erste Ausgabe

  19. Das GIS-GR hat die Karte für das das touristische Faltblatt "Ohne Grenzen entdecken" erstellt, das in Französisch, Deutsch und English erhältlich ist. Als Ergebnis einer Zusammenarbeit zwischen den Tourismusbüros des Pays de Longwy, des Fenschtals, der Südregion

  1. Seite  1
  2. Seite  2
  3. Seite  3
  4. Nächste Seite