Aktuelle Informationen

  1. Im Rahmen der französischsprachigen Konferenz zur Geoinformation, die am 4. und 5. September in Straßburg stattgefunden hat und von insgesamt 250 Personen besucht wurde, nahm das GIS-GR am Workshop "Grenzüberschreitende Gebiete: Wie werden Geoinformationen auf verschiedenen Ebenen aktiviert

  2. Am 23. Mai 2017 wurde das neue Geoportal der Großregion in Anwesenheit von Herrn Camille Gira, Staatssektretär für nachhaltige Entwicklung und Infrastruktur des Großherzogtums Luxemburg offiziell gestartet. Das Geoportal der Großregion ermöglicht es, die geografischen Daten zu visualisieren, die im

  3. Die Auftaktveranstaltung des luxemburgischen Vorsitzes des XVI. Gipfels der Großregion fand am 2. Februar 2017 in den Rotondes in Luxemburg in Anwesenheit des Premierministers Xavier Bettel und der Ministerin für die Großregion Corinne Cahen statt. Die Prioritäten der luxemburgischen Präsidentschaft

  4. Der 15. Gipfel der Exekutiven der Großregion unter dem Vorsitz der Wallonie in Zusammenarbeit mit der Deutschsprachigen Gemeinschaft und der Föderation Wallonie-Brüssel Dokumentation fand am 20. Dezember 2016 im Palais d’Arlon statt. Dieses Gipfeltreffen bildet den Abschluss der

  5. Am 28.11.2016 fand der regionale Workshop der Großregion im Rahmen des Modellvorhabens der Raumordnung (MORO) „Raumbeobachtung Deutschland und angrenzende Regionen“ in Luxemburg statt. Ziel des Workshops war es, mit Fachleuten über die Weiterentwicklung des Geografischen Informationssystems der Großregion

  6. Die Landesämter für Vermessung der Großregion, die die AG Kataster und Kartografie bilden, haben eine neue Auflage der amtlichen Übersichtskarte der Großregion herausgegeben. Diese Karte mit dem Maßstab 1:500 000 (2 cm auf der Karte entsprechen 10 km) stellt

  7. Am 30.11.2015 fand in Lauterburg eine gemeinsame Sitzung zwischen dem GIS der Großregion (GIS-GR) und GeoRhena (dem ehemaligen GIS der Oberrhein-Konferenz, GISOR) statt. Dieses Treffen sollte einerseits eine bisherige Bilanzierung beider Projekte ermöglichen und andererseits über

  8. Für die im Projekt GIS-GR beschafften Bannerträger wurden vom Projektpartner LVermGeo (Landesamt für Vermessung und Geobasisinformation Rheinland-Pfalz) neue Banner erstellt und dem Projekt zur Verfügung gestellt. Die 4 fertig konfektionierten Banner wurden am 03.07.2015 in Koblenz

  9. Im Zuge des 14. Gipfels der Großregion in der Staatskanzlei Rheinland-Pfalz in Mainz, der zum Ende der rheinland-pfälzischen Gipfelpräsidentschaft am 04.12.2014 stattfand, wurde das Projekt GIS-GR/SIG-GR vorgestellt. Erstmals wurden im Rahmen eines „Marktes

  10. Am 15. Oktober 2014 fand der erste Workshop zum GeoPortal der Großregion (GIS-GR) im Landesamt für Vermessung und Geobasisinformation Rheinland-Pfalz (LVermGeo) in Koblenz statt. Die Zielsetzung des Workshops lag darin, die Akteure der Großregion mit den Funktionen des